AMPO-Zahnarztpraxis eröffnet

1188

Anfang April konnte die neue Zahnarztpraxis bei AMPO eröffnen. Möglich wurde dies durch eine großzügige Spende aus Österreich.

Katrin Rohde schreibt dazu:
„Erstes Ziel ist es, sämtliche AMPO-Kinder in Ouaga einmal durchlaufen zu lassen und aufzutrennen in solche die man behandeln muß – na, und die anderen, die lachend abziehen können. Dies wird dauern, vermutlich so bis zu 2 Monate, denn wir sind ja viele, dazu kommen noch die Angestellten, deren Familien etc – und die Nachbarn. Bis dahin wird sich dann herumgesprochen haben daß es uns gibt, und die ersten Fälle werden kommen.

Wir haben Angst dass zu viele kommen, denn unsere Kosten sind in allem nur ungefähr halb so hoch wie in sämtlichen anderen Armenkrankenhäusern etc, nämlich:

Behandlungskosten: 500 CFA (=75 Cent)
Dazu:
Röntgen: 500 CFA
Entwickeln der Röntgenbilder: 500 CFA
Ziehen eines Zahnes 1000 CFA
Weisheitszahn: 3000 CFA
Ausgraben (pfui Teufel): 3000 CFA
Wurzelbehandlung: 2000 CFA.“

Beitrag weiterempfehlen