Ausstellung mit Fotos der AMPO-Kinder in Ouagadougou eröffnet

1898

‚L’AMPO déballe son quotidien‘ *(AMPO zeigt seinen Alltag), so die Schlagzeile am Dienstag den 24. April in der burkinischen Tageszeitung ‚L’observateur‘.

Ja nun ist es endlich soweit, seit Freitag den 20.04 stellt AMPO die Ergebnisse des Fotoprojekts vom September 2006 im Garten des Centre Culturel Francais Ouagadougou aus. Eine Austellung der Bilder unserer Kinder, die einen Monat lang Fotografie entdecken durften und versucht haben ihre Welt und ihr Leben bei AMPO vor die Linse zu bringen. Ausgestellt wird nicht in einer großen Halle oder ähnlichem, sondern im wunderschönen Garten des Centre. Zwischen Bäumen und Palmen finden sich große Stellwände, auf denen die Welt unserer Kinder dargestellt wird. Der Garten des CCF ist gut besucht, denn wer zur Bibliothek will, der muss durch den Garten. So laufen täglich viele verschiedene Menschen eher zufällig an den Bildern vorbei, bleiben stehen und beginnen auch die eine oder andere Diskussion über ein Bild.

Obwohl Kunst und Kultur in Burkina Faso nicht besonders groß geschrieben werden, sind wir auf große Resonanz gestoßen. Fast täglich fahre ich mit einem der Kinder des Projekts zu einer Radiosendung, einem Zeitungsinterview oder einer Fernsehaufnahme. Im Großen und Ganzen ein wahrer Erfolg für AMPO und unsere Kinder.

Jonathan Neuhoff
Zivildienstleistender AMPO

Beitrag weiterempfehlen