Sahel-Freundeskreis Ingolstadt-Kösching gegründet

2046

Liebe A.M.P.O.-Freunde,

vor gut 5 Jahren haben wir in Kösching die erste Aktion für A.M.P.O. gemacht. Ein kleines Jubiläum! Seitdem findet jedes Jahr eine große Sachspendensammlung statt und durch verschiedenste zusätzliche Aktionen konnten wir in Verbindung mit dem SAHEL e.V. die großartige Arbeit von Katrin Rohde und ihrem afrikanischen Team immer mehr unterstützen. Inzwischen sind wir auch im Umland bekannt und viele neue Freunde und Spender unterstützen uns großartig. Dafür sind wir sehr dankbar!

Wir, das sind im Jahr 2007 Fam. Mächler (Mitglied im Sahel e.V.) und Fam. Seifert aus Kösching sowie Fam. Gruber aus Lenting ebenfalls Mitglied im Sahel e.V. und mehrfach bei AMPO vor Ort gewesen). Um unsere Arbeit noch besser machen zu können, haben wir in diesem Juni den „Sahel e.V./A.M.P.O.-Freundeskreis Ingolstadt-Kösching“ gegründet.

In Zukunft möchten wir gerne:
– alle uns bekannten Interessierten in unserer Region mit neuesten Infos durch Rundbriefe aus der Feder von Katrin Rohde und dem jeweiligen Zivi über das „Leben bei A.M.P.O“ auf dem laufenden halten (einige von Ihnen erhalten die Rundbriefe von Katrin bereits über den Sahel e.V.)
– aktuelle Aktionen im Ingolstädter Raum wie z.B. Lesung und Vortrag von Katrin Rohde, TV-Tipps, Benefiz-oder Infoveranstaltungen, Sachspenden-Sammlungen bekannt geben
– Ansprechpartner für alle sein, die sich für diese gute Sache interessieren und/oder uns unterstützen bzw. dem Freundeskreis beitreten möchten
– Schulen, Kiga´s und natürlich auch anderen Gruppen oder Unternehmen mit bebilderten Vorträgen und/oder Filmen noch mehr Informationen zur Verfügung stellen.

2036

Aus Kostengründen freuen wir uns natürlich über jede „e-mail-Adresse“!
Falls Sie eine besitzen und wir sie noch nicht kennen, danken wir für eine kurze Mitteilung .

Es gibt viel zu tun – wir freuen uns darauf !

Unser erstes „Freundeskreis-Projekt“ im Juni/Juli 2007 ist sehr erfolgreich verlaufen:
Mit vielen fleißigen Helfern haben wir auf dem diesjährigen Köschinger Bürgerfest 3 Tage lang über A.M.P.O. informiert, viele gute Gespräche geführt, Produkte aus den Lehrwerkstätten und massig Lose für die AMPO-Tombola verkauft. Erstmals konnten wir dazu die burkinische „Kinderlimonade“, den Bissapsaft und zwei leckere Fruchtdrinks mit den passenden Namen ‚Burkina‘ und ‚Ouaga‘ anbieten (und viele haben diese Alternative zu dem üblichen Wasser und der Apfelschorle genossen). Ein besonderes Highlight und neue Klänge in Kösching waren die Benefiz-Auftritte der Trommelgruppen DRUMANA,WANAWAKE und DOUDOUN–BAVARICA. Leider musste die Trommelschule GÜNTER RAUM kurzfristig absagen. Der Wettergott hatte ein Auge auf uns alle und wir konnten einen Reinerlös von 1.907,– € an A.M.P.O. überweisen.

Herzlichen Dank an alle, die uns besucht und unterstützt haben !!!!!

Damit Sie alle wissen, was mit dieser Summe geschieht, haben wir uns entschlossen, sie diesmal zweckgebunden „für die jungen Mütter aus dem Mädchenhaus MIA“ zu überweisen. In diesem Jahr machen sich 9 junge Mütter daran, selbstständig zu werden. Sie kamen vor einigen Jahren schwanger, z.T. vergewaltigt, misshandelt und verfolgt in den Schutz von AMPO, viele haben Aids. Hier konnten sie ihre Kinder unter medizinischer Fürsorge meist aidsfrei zur Welt bringen und eine Schul-und Berufsausbildung als Schneiderinnen machen. Nun sind sie starke Mütter mit gesunden Kindern und haben die Voraussetzungen für ein neues, besseres Leben. Aber sie brauchen natürlich eine Starthilfe und die bekommen sie diesmal von uns: Jedes Mädchen erhält ein Fahrrad, eine Nähmaschine und ungefähr 100,–€. Einige bekommen einen Zuschneidetisch oder einen Vorbau für ihre Schneiderwerkstatt.
Dies wird vor Ort mit den Mädchen entschieden. Natürlich hat Katrin Rohde mit ihrem Team auch zukünftig ein Auge auf sie und hilft, sollte es Probleme geben. AMPO und der Sahel e.V. sorgen dafür, das dieses Geld bei denen ankommt, für die es gedacht ist!
Wir wünschen diesen kleinen, jungen Familien viel Glück und eine erfolgreiche Zukunft!

2040

Im Namen aller A.M.P.O.-Kids möchten wir uns bei dieser Gelegenheit für
die vielen Sachspenden in diesem Jahr bedanken. Die Palette ist wieder sehr umfassend, vom Babybedarf über Kinderkleidung, Schuhe, Verbands- und Schulmaterial, Bettwäsche, Handtücher, Wolle, Nähmaschinen, Werkzeug, Reitzubehör, dem diesjährigen Schwerpunkt: Trinkbecher, -teller und -schüsseln aus Kunststoff und vielem mehr. In den nächsten Wochen werden wir alles nach Norddeutschland auf den Weg bringen, damit es per Schiffscontainer seinen Weg zu A.M.P.O. antreten kann.

Managré Nooma – das Gute geht nie verloren

Haben Sie Fragen zu A.M.P.O. oder unseren Aktionen?
Dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Herzliche Grüße aus Kösching
Ihre Annette Mächler

A.M.P.O./Sahel e.V.-Freundeskreis Ingolstadt-Kösching
Haydnstr. 10
85092 Kösching
Tel. 08456 – 80195, thomas.maechler@t-online.de
Tel. 08456 – 5471, elisabeth.gruber@freenet.de

Beitrag weiterempfehlen