Ein Dank nach Frankreich

Sabine und ihre Freundinnen
Sabine und ihre Freundinnen

Sehr verehrte liebe Familie Marchal,

hier bei uns in AMPO haben wir jetzt Ihre wunderbare Spende empfangen. Alle Waisenkinder sind froh, nun zwei Mal in der Woche frisches Obst zu bekommen. Bei 320 Kindern kostet das ziemlich viel und bis jetzt konnten wir uns das nicht besta?ndig leisten, obwohl dies fu?r das Wachstum der Kinder so wichtig ist.

Natu?rlich ist es besonders scho?n, dass wir in den Tropen leben, denn hier gibt es vielerlei Fru?chte, die man in Europa erst importieren muß! Bei uns wachsen je nach Jahreszeit Bananen, Orangen, Mandarinen, Melonen, Papayas, Mangos und Ananas. Dazu kommen Fru?chte, die in Europa vo?llig unbekannt sind wie zum Beispiel die Karite?frucht und die Schoten des Affenbrotbaumes, die sehr vitaminhaltig sind.

Anbei nun einige Fotos, damit unsere Freude auch die Ihrige wird. In den Gesichtern der Kinder ist deutlich zu sehen, was Sie fu?r ein gutes Werk getan haben!

Wie gut, dass fu?r alle genug da ist!
Wie gut, dass fu?r alle genug da ist!
Auch die Ma?dchen teilen ganz gerecht.
Auch die Ma?dchen teilen ganz gerecht.

Es bedankt sich sehr herzlich das gesamte
Team von AMPO und
Ihre Katrin Rohde aus Ouagadougou.

Wie schade! Fu?r dieses Mal ist der Spaß vorbei. Dank FONDATION SERVIR du?rfen wir u?bermorgen wieder Fru?chte essen, vielen Dank dafu?r!
Wie schade! Fu?r dieses Mal ist der Spaß vorbei. Dank FONDATION SERVIR du?rfen wir u?bermorgen wieder Fru?chte essen, vielen Dank dafu?r!

Beitrag weiterempfehlen