Bau des ersten Mehrgenerationenhofs in Burkina Faso „Emma Yiri“

AMPO – Association Managé Nooma „Das Gute geht nie verloren“ pour la Protection des Orhpelin – engagiert sich in Burkina Faso für bedürftige Kinder und Jugendliche. Die Organisation, die durch die ehemalige Plöner Buchhändlerin Katrin Rohde 1995 gegründet wurde wird von der einheimischen Bevölkerung das „Königreich der Armen“ genannt. Die mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete Katrin Rohde und ihre Mitarbeiter verwirklichen nun eine weitere innovative Einrichtung – den Mehrgenerationenhof für Mädchen und ältere Damen „Emma Yiri“

Mehrgenerationenhof
Mehrgenerationenhof

Der Verein AMPO ist weithin im Land Burkina Fas bekannt. Allen voran Katrin Rohde, die sich unermüdlich für ihre Schützlinge in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso, einsetzt. Durch Spenden aus ganz Europa entstanden in den ersten 15 Jahren zwei Waisenhäuser für Mädchen und Jungen, eine Krankenstation, zwei Frauenhäuser, eine Lehrfarm, Behindertenwerkstätten, Frauenbratungszentren und Aufklärungseinrichtungen. Derzeit betreut AMPO insgesamt 320 Kinder und Jugendliche, weiteren 600 Kindern ermöglicht der Verein eine Schulausbildung. In Deutschland wird die Organisation durch den Sahel e.V. in Plön unterstützt. Der Verein sammelt Spenden, betreut die Spender und Freundeskreise und arbeitet eng mit den Partnerorganisationen in der Schweiz, in Luxemburg und Dänemark, sowie mit der Katrin Rohde – Stiftung zusammen.

Nun wird eine weitere Einrichtung zur Förderung von Mädchen und Betreuung von bedürftigen älteren Damen gebaut – der Mehrgenerationenhof „Emma Yiri“. Auf der Farm werden eine Schule und ein Internat entstehen, auf der biologischer Gemüseanbau und Kleintierhaltung (Hühner und Kaninchen) nach dem Vorbild der Lehrfarm Tondtenga gelehrt wird. Außerdem, und dies ist neu, werden bedürfte ältere Damen auf diesem Hof in Würde leben, nach ihren Möglichkeiten helfen und vor allem ihr Lebenswissen weitergeben. Ist diese Idee nicht schön?

Wir sind begeistert und mit uns bereits unzählige Spender und Förderer, die unseren Traum auf wunderbare Art und Weise Wirklichkeit werden lassen. Nur wenige Wochen sind vergangen, seit Katrin Rohde in ihrem 50. Rundbrief über die neue Farm informiert und um Unterstützung gebeten hat. Nun sind wir in der glücklichen Lage, nicht nur den Großteil der Investitionskosten sondern auch die Erhaltungskosten für einen unglaublichen Zeitraum von 10 Jahren gedeckt zu haben. Wir danken allen auf das Herzlichste für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit!

Mittlerweile ist der Abschnitt Mauerbau fast abgeschlossen, die ersten Bäume wurden gepflanzt und als nächstes soll die Brunnenbohrung beginnen. Wir hoffen, dass noch vor Beginn der Regenzeit das erste eigene Wasser auf Emma Yiri fließt.

Mehrgenerationenhof - Die Eselin Uschi
Die Eselin Uschi

Bis dahin haben wir durch unsere Eselin „Uschi“ tatkräftige Unterstützung gefunden, die täglich mehrmals mit großen Behältern das wertvolle Nass zum Bau und zur Bewässerung der jungen Pflanzen vom Nachbargrundstück transportiert.

www.sahel.de
AMPO / Sahel e.V.
Strohberg 2, 24306 Plön
Email: info@sahel.de
Tel.: 04522 / 789885
Fördesparkasse Plön, Konto: 5785 BLZ:210 501 70

Beitrag weiterempfehlen