AMPO – „ein junger hoffnungsfroher Verein!“

34 Mitglieder nahmen an der Hauptversammlung von AMPO teil.

Unter der Beteiligung von 34 Mitgliedern des Vereins AMPO (Association managré nooma pour la protection des orphelins – d.h. Verein zum Schutz von Waisen: Das Gute geht nie verloren.) mit Sitz in Ouagadougou, fanden am 5. Dezember 2015  Vorstandswahlen innerhalb der Hauptversammlung statt.
In den neuen Vorstand wurden ebenso zwei frühere AMPO-Kinder gewählt, die mittlerweile ein eigenständiges Leben führen und AMPO nach wie vor sehr verbunden sind. Besonders Katrin Rohde freut es, dass ehemalige AMPO-Kinder sich weiterhin für die gute Sache in ihrem Land engagieren und ein Stück dessen zurückgeben können, was Ihnen einst selbst geholfen hat. Katrin Rohde: „Dies ist ein junger und hoffnungsfroher Verein!“


Katrin Rohde: „Ein junger Verein!“

Der neue Vorstand von AMPO:

1. Vorsitzende:
Katrin Rohde (Gründerin und Direktorin von AMPO)

2. Vorsitzender:
Evariste Pitroipa (Verwaltungsdirektor von AMPO)

Schatzmeisterin:
Rosalie Nikiema
(Diplomierte Buchhalterin und Leiterin der Mikrokredite im Projekt P.P.Filles)

2. Schatzmeister:
Louré Issa, (2. Direktor der Sozialkasse CNSS in Burkina Faso)

Sekretärin für Information und Organisation:
Nana Absetta
(Krankenschwester in der AMPO-Krankenstation)

Sekretärin für Frauenfragen:
Marthe Sanogo, (zweisprachige Sekretärin im AMPO-Büro)

Repräsentant der Kinder:
Sankara Adama (Präsident des AMPO-Jungenwaisenhauses)

Beisitzer: Nana Souleyman (Direktor von Haus MIA-ALMA) und Dr. Joe Jelemtoré.

K640_wahl 036
v.l.n.r.:  2. Vorsitzender, Repräsentant der Kinder, Schatzmeisterin, 1. Vorsitzende, Sekretärin für Frauenfragen, Sekretärin für Information, 2. Schatzmeister und die beiden Beisitzer.

Beitrag weiterempfehlen