Mama Tenga: Angekommen bei meinen Lieben!

k800_dsc_0255Katrin Rohde ist nach einem längeren Deutschlandaufenthalt wieder gut in Ouagadougou gelandet.

Gerade erst am Samstag Abend angekommen, konnte sie es nicht lassen – trotz immer noch starker Hitze – am Sonntag Morgen direkt bei „ihren“ Kindern zumindest in den Waisenhäusern vorbeizuschauen.

Die anderen Einrichtungen werden im Laufe der Woche folgen.

Katrin Rohde: Einmal mehr angekommen bei meinen Lieben in Afrika!

Vorbehaltlos freuten sich Kinder wie Mitarbeiter, Tränen der Rührung gab es: Maman ist wieder da! Und wie diese selbst sich freute . . . ja, es war mal wieder eine lange Zeit der Abwesenheit.
Zuerst der Empfang in den Waisenhäusern, ausgerechnet auch noch am afrikanischen Muttertag, für den ich gleich viele schöne gemalte Bilder der Kinder bekam. Einen Tag später fuhr ich dann früh (es ist exzeptionell heiß zur Zeit in Ouagadougou) hinaus ins Haus MIA/ALMA und auch dort wurde vor Glück getanzt.

Gleich besuchte ich noch den neuen Kindergarten, dessen Bau ich zwar aus der Ferne gesteuert hatte aber selbst und mit eigenen Augen hatte ich ihn noch nicht gesehen. Lauter glückliche Kinder und Erzieher, die der Meinung sind sie hätten den allerschönsten Kindergarten in ganz Westafrika bekommen.
Tja, recht haben sie, und zum Abschluß gaben mir die Kleinen noch einen richtigen Schubs auf der neuen Schaukel – wie herrlich, hier wieder inmitten meiner Menschen zu sein!

k800_dsc_0340
Die neuen Spielräume im Haus Mia-Alma.
schaukel
Schwung für die kommenden Wochen.

Beitrag weiterempfehlen