Willkommen: neue Kinder in den Waisenhäusern

Katrin Rohde: „Lange werden sie nicht mehr so ängstlich aussehen!

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Neun Mädchen im Alter von 12-16 Jahren suchen Paten

Sie alle sind nun bei uns durchgeimpft und gehen zur Schule. Jedem „Neuankömmling“ wird ein Geschwisterkind zugeteilt, welches die Verantwortung für dieses Kind in der großen Familie übernimmt und für sein Wohlergehen sorgt. Wir hoffen auf ihre großen Brüder und Schwestern, die sie so schnell wie möglich an unseren AMPO-Rhytmus und die vielen Vorteile heranführen werden: vor allem, zunächst ungewohnt für sie, regelmäßiges Essen! Wie in einer richtigen Familie gibt es Rechte und natürlich auch Pflichten. Spätestens in einer Woche gehen sie hoffentlich nicht mehr gesenkten Hauptes über den Hof, sondern sie werden hüpfen – und dann weiß ich: Alles ist gut!“

dsc00577
Die neuen Jungen im Alter von 11, 12 und 14 Jahren

Im Juli wurden während einer feierlichen Zeremonie je 7 Mädchen und Jungen aus den Waisenhäusern verabschiedet.

So konnten nun 17 neue Kinder aufgenommen werden: 8 Jungen und 9 Mädchen, die noch etwas unsicher in die Kamera schauen, sich aber in den kommenden Monaten erfahrungsgemäß recht schnell einleben werden. Die meisten von ihnen sind Waisen oder Halbwaisen aus ganz besonders schwierigen sozialen Verhältnissen. Im Mädchenwaisenhaus FILLES leben nun 60 Kinder, während im Jungswaisenhaus GARCON derzeit 61 Jungen wohnen.

Alle Kinder werden durch Pateneltern aus Deutschland begleitet. Auch Schulklassen übernehmen Patenschaften, meist für ein Kind im selben Alter der Schüler. Wenn es gewünscht ist, können Briefe ausgetauscht und Geschenke zum Geburtstag oder Weihnachten zugestellt werden. Der Patenbeitrag von 25 Euro im Monat deckt einen Teil der grundlegenden Versorgung der Kinder.

Auch für unsere neuen Kinder suchen wir Paten,

die ein Kind aus unseren Waisenhäusern begleiten und unterstützten möchten.

Mehr zu Patenschaften finden Sie HIER ⇑ oder einem persönlichen Gespräch: Rufen Sie uns gern an Tel. 04522 / 789 885

Für weitere Informationen senden wir Ihnen gern unseren Patenleitfaden ⇑ zu, der einen kompakten Überblick über die Patenschaftshilfe gibt.

Beitrag weiterempfehlen