Hilfe für die Kleinsten im Haus LINDA

Das Haus Linda ist ein Projekt gegen Unterernährung.  Das Ziel des Projekts ist es, unterernährten Kindern eine normale Entwicklung  zu  ermöglichen und den Müttern zu helfen, ihren Kindern eine gesunde Ernährung zu sichern. Durch die Projektaktivitäten an denen die Mütter teilnehmen,  erwerben sie  wichtige Kenntnisse, die ihnen dies erlaubt.  Um unser Ziel zu erreichen, werden folgende Aktivitäten durchgeführt: Identifikation der unterernährten Kinder und Sicherung ihrer Nahrungslage, Sensibilisierung der Mütter der betroffenen Kinder, Hausbesuche. Die Zielgruppe des Projekts sind Kinder im Alter von 0 bis 5 Jahren mit Anzeichen einer mäßig schweren oder schweren Unterernährung und deren Mütter.

Die meisten dieser Kinder werden in der AMPO-Krankenstation gefunden und an das Haus Linda überwiesenwiesen. Weitere Kinder kommen aus den Gesundheitseinrichtungen von Ouagadougou oder aus staatlichen Diensten oder privaten Vereinen.

Dreimal in der Woche werden schwer unterernährte Kinder empfangen, zweimal diejenigen denen es schon besser geht. Im Laufe des Jahres 2018 z.B. haben 1.938 Kinder von einer Nahrungsversorgung profitiert.

Um die Entwicklung der Kinder zu verfolgen, und unsere Erfolgsquote unserer Aktivitäten zu messen, hat bei LINDA jedes Kind ein eigenes Datenblatt, in dem Alter, Gewicht, Größe und mögliche Krankheiten erfasst werden. Jede Sitzung beginnt mit der Aktualisierung dieses Datenblatts; dann wird der angereicherte Brei verteilt und auf der Stelle von den Kindern verzehrt. Am Ende des Treffens erhalten die Mütter das Nahrungsset (bestehend aus Hirse oder Mais) und die angereicherte Nahrung zusätzlich zu Erdnüssen besteht aus Soja, Babymilchpulver usw. zum Mitnehmen, damit sie den angereicherten Brei zu Hause selbst zubereiten können.

Bei ihren Besuchen im Haus LINDA wird den Müttern beigebracht, wie sie verhindern können, dass ihre Kinder in die Unterernährung zurückfallen oder die nachfolgenden Kinder in die gleiche Situation geraten. Denn bei manchen Fällen ist Unterernährung nicht mehr unbedingt mit Nahrungsmangel verbunden, sondern vielmehr mit dem unzureichenden Wissen der Mütter darüber, wie ein Baby oder Kleinkind ernährt werden sollte.

So werden die Mütter bei den Treffen im Haus Linda über folgende Themen informiert: Nährwert lokaler Nahrungsmittel, Stillen und Vorteile der Muttermilch, Hygiene und Ernährungsweise.

Hausbesuche werden regelmäßig gemacht, um festzustellen, ob von den Müttern tatsächlich die bei Haus Linda erworbenen Kenntnisse und Ratschläge umgesetzt werden und um eventuelle Schwierigkeiten zu besprechen. Zu diesen Gelegenheiten werden auch die Ehemänner sensibilisiert, denn sie sind meist diejenigen, die die Geldbörse der Familie haben.

Eine weitere Aktivität um die Mütter zu ermutigen, an den Sitzungen teilzunehmen, sind die gemeinschaftlichen Mahlzeiten. Viele Frauen, die mit ihren Kindern zu uns kommen, wohnen in den Vororten, sie müssen lange Strecken (zu Fuß oder mit Fahrrad) zurücklegen und benötigen dafür enorme Kraft. Außerdem arbeiten diese Frauen meist im informellen Sektor – hier kann ein Tag ohne Aktivität ein Tag ohne Essen bedeuten. Unter diesen Bedingungen kann die Teilnahme an den Projektaktivitäten schnell zu einer Aufopferung werden.

Das ganze Team von AMPO, die Mitarbeiterinnen vom Haus Linda bedanken sich bei Clariant Foundation, die dieses Projekt unterstützen.  Sie retten buchstäblich tausende von Familien!


Die Erteilung der Lastschrift kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, wiederrufen und der Betrag erstattet werden. Für die Erteilung von Dauerspenden gilt ein Widerrufsrecht von zwei Wochen. Die Spendenvereinbarung kann jederzeit gekündigt werden.

Teilen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen