„Seit 26 Jahren lebe ich in Westafrika und habe zahlreiche private Projekte für Kinder und Frauen gegründet. Mein Name ist Katrin Rohde, ich bin Hamburgerin, lebe aber die meiste Zeit des Jahres in Ouagadougou, Burkina Faso.

150 Mitarbeiter gibt es inzwischen bei uns in AMPO, und kaum einen Menschen in dieser Zwei-Millionenstadt Ouagadougou, der uns nicht kennt. Seit 25 Jahren geben wir 120 Waisenkinder ein Zuhause, verlassenen und misshandelten Kindern zwischen 7 und 19 Jahren. Viele von ihnen haben inzwischen respektable Berufe, wurden Krankenpfleger, Hebammen , Lehrer oder Buchhalter – sie wurden zu wertvollen Bürgern ihres Landes. Allein in unserer ambulanten Krankenstation haben wir 63.000 Patienten im Jahr, und über 1 Millionen Zuhörer/Innen in unseren Aufklärungsprojekten.

Was AMPO so besonders macht: alle Einrichtungen arbeiten Hand in Hand, die Behindertenwerkstatt mit der Krankenstation, diese wiederum mit unserem Auffangheim für misshandelte Mädchen und der Station für unterernährte Babys, in der wir 2400 Kinder im Jahr behandeln. Unsere biologische Farmschule bietet den Waisenkindern frisches Gemüse – und so geht es weiter.

Mein Leitspruch seit 25 Jahren hat sich bewahrheitet:

Afrika den Afrikanern.

Alle afrikanischen Direktoren der Einrichtungen treffen sämtliche Entscheidungen, egal um welches unserer Projekte es sich handelt, gemeinsam. Das habe ich anderswo noch nicht erlebt (wir haben auch lange gemeinsam geübt!).

Gerne komme ich oder kommt jemand aus unserem Verein zu Ihnen zu einer Besprechung, wie gerne würde ich Sie persönlich kennen lernen. Ist dies möglich? Würden Sie sich die Zeit nehmen, uns ein wenig näher kennen zu lernen?

Bitte kommen doch auch Sie in diesen schönen Kreis und sorgen Sie mit für Kinder und Frauen, die eine Chance brauchen, dringend benötigen. Sie selbst wissen es ja schon: Das Gute geht nie verloren.

Ihre Katrin Rohde“

Langjährige Kooperation mit Jako-o

Bettina Peetz (ehem. Geschäftsleiterin Jako-o): „Mich hat die pragmatische und menschenfreundliche Arbeit von Katrin angesprochen. Als ich sie persönlich kennenlernte und sie dieses Engagement auch absolut authentisch verkörperte, war mir klar, dass hier unser Geld segensreich eingesetzt würde und zwar zu 100 Prozent. Wo gibt’s das schon?“

Seit vielen Jahren werden unsere Projekte durch das deutsche Versandhandelsunternehmen „Jako-o GmbH“ mit verschiedenen Marketingaktionen unterstützt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen