Katrin Rohde

Katrin Rohde
Katrin Rohde, Gründerin und Leiterin von AMPO

 

Die Powerfrau mit dem großen Herzen wurde 1948 in Hamburg geboren, absolvierte ihr Abitur in Oxford und eröffnete bereits mit 24 Jahren ihre erste Buchhandlung. Mit 40 Jahren reist sie das erste Mal nach Burkina Faso, um traditionelle Medikamente für einen Afrikaner in Schleswig-Holstein zu holen. Nur wenige Jahre später verkaufte sie ihren gesamten Besitz und wanderte für immer dorthin aus. Burkina Faso gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Die Leidtragenden dieser Armut sind meist die Kinder und so gründete Katrin Rohde 1995 den Verein AMPO – Association managré nooma por les orphelins -, d.h. Verein für Waisen: Das Gute geht nie verloren. In den letzten Jahren sind zahlreiche Einrichtungen und viele Projekte für bedürftige Kinder, Jugendliche, Frauen und Menschen mit Behinderung entstanden.

  • Eröffnung des ersten Waisenhauses 1996
  • Verleihung des Bundesverdienstkreuzes September 2001
  • Veröffentlichung des Buches Mama Tenga – mein afrikanisches Leben; Verlag Kiepenheuer & Witsch im August 2002
  • Gründung der Katrin Rohde-Stiftung 2005
  • Ernennung zum Ashoka Fellow im Frühjahr 2011

AMPO_logo_KRS

Die Katrin Rohde – Stiftung mit Sitz in Plön wurde im Jahr 2005 gegründet und engagiert sich seitdem dafür, die von Katrin Rohde ins Leben gerufenen Einrichtungen und Projekte von AMPO in Burkina Faso nachhaltig zu sichern. Die Katrin Rohde-Stiftung arbeitet eng mit dem Sahel e.V. zusammen und ist Mitglied im Stiftungshaus Bremen e.V.

Plätzchen backen1

Katrin Rohde, Wertvorstellungen

  1. „In Anbetracht der vielen Flüchtlinge in Europa sehe ich die absolute Notwendigkeit, an der Basis zu beginnen. In einem Land mit einer Analphabeten Quote von bis zu 83% ist Schulbildung eine wesentliche Grundlage. Ich bin überzeugt, dass der Weg aus der Armut durch Bildung und Ausbildung erfolgt!“
  2. „Es gibt Worte, die in der westlichen Welt an Wert verloren haben – ein wenig schuldbewusst konstatiert ein jeder, dass Zuversicht und Hingabe selten im allgemeinen Wortschatz in Erscheinung treten und nur noch im christlichen Kontext gebraucht werden. Hier in Afrika sind dies tägliche Anforderungen, über die auch beständig gesprochen wird; es gibt keine leeren Worte, sondern praktisch gelebte Werte, ohne die das Leben in Armut unerträglich wäre.“
  3. „Leicht wird vergessen, über welche kurze Zeitspanne diese Länder in die Freiheit entlassen wurden. Afrika braucht Zeit, so wie auch Europa Zeit brauchte, zumal heute die Einflüsse von Fernsehen und Radio bei den Afrikanern eine genauso verkehrte Vorstellung vom europäischen Leben hervorruft wie die Berichterstattung in Europa über Afrika.“
  4. „Jedes Mal bin ich erschrocken über das wenige Wissen voneinander, was ich auf beiden Kontinenten vorfinde, und ich finde, es ist die wichtigste Aufgabe, einen Austausch zu ermöglichen. Darum nehmen wir deutsche Praktikanten auf, darum halte ich Vorträge an deutschen Schulen. Andererseits nützt es den Afrikanern nichts, sich ständig auf Europa zu fixieren und ungeprüft und neidvoll Werte zu übernehmen, die gar nicht hierher passen.“
  5. „Wir versuchen den Kindern von A.M.P.O. Verantwortlichkeit und Aufgeschlossenheit beizubringen: ’Sei mutig, fange es selbst an, dabei helfen wir Dir’.“

„Und in der Zuversicht darauf arbeite ich hingegeben weiter!“

Interview mit Katrin Rohde: „Bildung macht alles anders“

Weitere Interviews mit Katrin Rohde

 

Mein afrikanisches Leben

Eine abenteuerliche und schicksalhafte Reise nach Westafrika veranlasst Katrin Rohde, ihren gesamten Besitz zu verkaufen, um von Deutschland nach Burkina Faso auszuwandern. Sie berichtet anschaulich, wie sie begann, sich in der Hauptstadt Ouagadougou der Straßenjungen anzunehmen, die dort ein erbärmliches Leben zwischen Hunger, Drogen und Kriminalität führen.

Katrin Rohde hat in den folgenden Jahren – immer gemäß dem Grundsatz »Hilfe zur Selbsthilfe« – zahlreiche Einrichtungen für Kinder und Jugendliche aufgebaut: Waisen- und Frauenhäuser, Kranken-stationen, Werkstätten, Ausbildungsplätze und Beratungsstellen für Mädchen und Frauen und vieles mehr.
Mit viel Selbstbewusstsein, Mut und Disziplin, mit Humor und afrikanischem Gleichmut verwirklicht sie unter oft schwierigen Bedingungen ihre Ideen und Projekte. Heute kennt jeder dort Katrin Rohde als Mama Tenga – Mutter Vaterland.

Eine farbige und mitreißend erzählte Autobiografie, die Menschlichkeit beweist und einen ungewohnt direkten Einblick in die afrikanische Wirklichkeit und das Leben der Menschen in Burkina Faso zeichnet.

Mama Tenga - Mein afrikanisches Leben

Taschenbuch: Mama Tenga – Mein afrikanisches Leben

erhältlich im Buchhandel ISBN 978-3-89567-0305 (deutsch)

oder über unseren Online-Shop in deutscher oder englischer Sprache.

Verlag: Nieswand Verlag
Erschienen im Dezember 2013
 

E-Book: Mama Tenga – Mein afrikanisches Leben

Neuausgabe als E-Book mit zahlreichen Fotos
Formate: ePub und mobipocket
ISBN 978-3-89567-028-2 (ePub) und 978-3-89567-029-9 (mobipocket)
Download-Preis: Euro 4,99
Verlag: Nieswand Verlag Erschienen im Juli 2012

Leseprobe zum Download:
Mama Tenga – Kapitel 6: Ouagadougou, one way (PDF: 1,6 MB)

Bezugsquellen:
Das E-Book ist über die jeweiligen E-Book Portale zu beziehen.

Amazon Apple Kobo


mt-en-print

E-Book in anderen Sprachen

E-Book: Mama Tenga – My African Life

Contains a picture gallery which shows everyday life at AMPO and the African country Burkina Faso.
format: ePub und mobipocket
ISBN: 978-3-89567-031-2 (ePub) und 978-3-89567-032-9 (mobipocket)
Price: EUR 4,99 / USD 5,99
Publisher: Nieswand Verlag
Published: december 2012

Download a reading sample:
Mama Tenga – chapter 6: Ouagadougou, one way (PDF: 0,6 MB)

E-Book available at:  Amazon Apple Barnes & Noble

 Mama Tenga - Ma vie africaine

E-Book: Mama Tenga – Ma vie africaine

Avec une galerie de photos qui montre la vie à l’AMPO et le Burkina Faso.
Format: ePub et mobipocket
ISBN: 978-3-89567-034-3 (ePub) et 978-3-89567-035-0 (mobipocket)
Prix: EUR 4,99 / USD 5,99
Éditeur: Nieswand Verlag
Publié: 2014

Télécharger un échantillon lecture:
Mama Tenga – chapter 6: Ouagadougou, one way (PDF: 0,5 MB)

E-Book disponible à l’adresse: Amazon Apple Kobo

 Mama Tenga - Ma vida en África

E-Book: Mama Tenga – Mi vida en África.

Formato: ePub
ISBN 9788415532415
Editorial: Ediciones Maeva
Año: 2005
Precio España: Euro 9,99
Traducción: Mª José Díez y Diego Friera

Amazon Cervantes fnac

 

Mama Tenga - Mit afrikanske liv

E-Book: Mama Tenga – Mit afrikanske liv

Mama Tenga fås nu også som e-bog.
Bestilles hos Torben Wurtz på email
Pris kr. 100